Einsätze 2017

Schwerer Unfall auf der B 271 bei Bockenheim

BOCKENHEIM – In den frühen Abendstunden wurde auf der B 271 ein schwerer Unfall bei Bockenheim gemeldet. Ein 50-Jähriger aus Grünstadt wollte in Höhe der L 516 mit seinem PKW nach links Richtung Asselheim einbiegen, als er den Vorrang eines PKW im Gegenverkehr missachtete. Dort, aus Richtung Bockenheim, fuhr ein 40-Jähriger Mannheimer mit Frau und Kind. Nach seinen Angaben bremste er noch ab, konnte aber den Frontalzusammenstoß nicht vermeiden. Beim Aufprall wurden alle vier Beteiligten verletzt. Der Unfallverursacher erlitt Abschürfungen am Unterarm und verstauchte sich die Hand. Der 40-Jährige erlitt Schnittverletzungen und Prellungen an den Armen, sowie ein HWS. Seine Frau hingegen hatte sich die linke Hand gebrochen und sie erlitt, wie das 5-jährige Kind, Rippenprellungen, weshalb beide zur Beobachtung im Krankenhaus verbleiben. An den PKW entstand jeweils Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Text: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Bild: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße